Durch die Verwendung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies, sowie der Datenschutzerklärung zu.

Familienurlaub im Lungau - Grosseck Speiereck

Panorama Grosseck Speiereck

360 ° Live-Bilder

  • Livestream 8er Grosseckbahn Mauterndorf
  • Livestream Sonnenbahn
  • Livestream Peterbauerkreuz

Livestream 8er Grosseckbahn Bergstation Mauterndorf

Livestream Sonnenbahn Bergstation

Livestream Peterbauerkreuz

 

Die Freizeitberge Grosseck-Speiereck bieten eine Vielzahl an markierten Rad- und Wanderrouten vom leichten Spaziergang bei einzigartigem Panorama auf 2.000 Metern, bis hin zur Grad- und Gipfelwanderung auf über 2.400 Meter. Die richtige Ausrüstung und genügend Verpflegung sind dabei essentiell und auf die bewirtschafteten Hütten und Bergrestaurants sind beliebte Ziele bzw. Pausenplätze.

Wandertouren

Sonnenhangweg
leicht

Sonnenhangweg

Einfach zu erreichen mit der „Grosseckbahn“/Mauterndorf oder der „Sonnenbahn“/St. Micheal aus genießt man auf ca. 2.000 Meter das atemberaubende Panorama der Niederen Tauern, der Nockberge und am Horizont der Julischen Alpen. Gemütliches wandern von Bergstation zur Bergstation auf dem „Sonnenhangweg“: Der flache, 3 km lange, Wander- und Spazierweg ist auch für Kinderwägen und Rollstühle geeignet, welche sicher und gebührenfrei mit der Seilbahn transportiert werden. Bänke und Liegen laden zum Rasten und Entspannen entlang des Weges ein.

Gehzeit: 1 Stunde
Natur-Pur-Weg
mittel

Natur-Pur-Weg

mit Aufstieg über „Alter Trogweg“
Dieser beschilderte und markierte Wanderweg gibt Einblick in die heimische Tier- und Pflanzenwelt und beschreibt auch einige kulturelle Besonderheiten. Beginnend im Ortszentrum Mauterndorf führt der Natur-Pur-Weg hinein zur „Grosseckbahn“ bis hinauf zur ihrer Bergstation. Dieser Aufstieg erfolgt über den „Alten Trogweg“ Nr. 41 durch den Wald hinauf in den Trog. Die Schautafeln erzählen vom Fuchs über die Eierschwammerl und den Bienen bis hin zum Steinadler.

Gehzeit: 3 Stunden
Trogalmsee-Runde
leicht

Trogalmsee-Runde

Start: Grosseckbahn
Die Runde von Mauterndorf aus führt zum oberen und unteren Trogsee auf dem Weg Nr. 8 hinab zur bewirtschafteten Trogalm und wieder retour zur Bergstation der Grosseckbahn.

Gehzeit: 1 Stunde

Start: Sonnenbahn
Hinab zur bewirtschafteten Trogalm auf Weg Nr. 4 führt die Runde wieder retour über die beiden Trogseen und zurück zum Ausgangspunkt auf dem Sonnenhangweg zur Bergstation Sonnenbahn.

Gehzeit: 1,5 Stunden
Grosseckgipfel
leicht

Grosseckgipfel

Über die Forststraße oder über die Piste auf dem Trampelpfad ca. 30 Minuten hinauf von der Grosseckbahn aus. Von der Sonnenbahn über den Sonnenhangweg hinüber zur Grosseckbahn und weiter auf der Forststraße oder den Trampelpfad hinauf zum Gipfel des Grossecks und zur bewirtschafteten Speiereck-Schutzhütte.

Gehzeit: 1,5 Stunden
Speiereck Gipfelrunde
mittel

Speiereck Gipfelrunde

Start: Grosseckbahn Mauterndorf
Erster Anstieg hinauf zum Grosseck und weiter bei atemberaubendem Panorama über den Oberfeldsattel Weg Nr. 745 den Grat entlang Richtung Kleiner Lanschütz hinauf zum Speiereck Gipfel auf über 2.400 m. Oben angekommen eröffnet sich der Blick Richtung Westen in die Hohen Tauern, im Süden die Nockberge und die Julischen Alpen und im Norden die Niederen Tauern. Der Abstieg erfolgt zurück zum Grosseck oder die Runde über die Peterbauer Alm bzw. Sonnenbahn/St. Michael und am Sonnenhangweg zurück zum Ausgangspunkt.

Gehzeit: 3,5 Stunden

Start: Sonnenbahn St. Michael
Aufstieg am geschützten Grat Weg Nr. 94 über das Peterbauerkreuz mit Panoramablick nach Süden. Am Gipfel angekommen wird die Runde über Weg Nr. 745 weitergeführt zum Grosseck und retour auf Sonnenhangweg zum Ausgangspunkt. Variante 2 ist der Abstieg auf der Südseite Weg Nr. 94 zur bewirtschafteten Speiereck-Halterhütte und retour zum Ausgangspunkt.

Gehzeit: 3,5 Stunden
Bergtour zum Schareck
schwer

Bergtour zum Schareck

Start Grosseck Bergstation:
Richtung Gipfel des Speierecks auf Weg Nr. 745. Nach ca. 1 Stunde kommt die Abzweigung Richtung Schareck. Entlang der Bergrücken führt die lange und anspruchsvolle Wanderung bis zum Schareck. Das Schareck trägt unter der heimischen Bevölkerung den Namen "Matterhorn des Lungaues". Im Gipfelbereich vom Schareck ist Trittsicherheit vorausgesetzt.

Start Sonnenbahn:
Weg Nr. 94 bis zum Gipfel Speiereck, weiter auf dem Weg Nr.745 und bei der Abzweigung am Sattel und Richtung Schareck (selbe Strecke wieder zurück).

Gehzeit: 5 Stunden
Speiereck-Halterhütte
leicht

Speiereck-Halterhütte

Start: Bergstation Sonnenbahn/St. Michael
Der Weg Nr. 94 ist eingebettet in den Südhang des Speierecks und führt auf einer Länge von ca. 3 Kilometern hinüber zur Speiereck-Halterhütte, welche mit ihrer Urigkeit und der Herzlichkeit der Wirtin ein sehr besonderer Platz am Berg ist.

Gehzeit: 1 Stunde
Spaziergang zur Annakapelle
leicht

Spaziergang zur Annakapelle

Start: Parkplatz Grosseckbahn
Der gemütliche und romantische Spaziergang führt vom Liftparkplatz Richtung Tweng. Entlang der Taurach, Weg Nr. 44, führt die Wanderung vorbei an den Gletschermühlen und der Twenger Au. Die Kapelle befindet sich am Waldesrand in einer Lichtung.

Gehzeit: 1 Stunde

Radtouren

07. Lantschfeld

  • Startort: Mauterndorf
  • Streckenlänge: 18,4 + 0,8 km
    (jeweils eine Richtung)
  • Tiefster Punkt: 1.123 m
  • Höchsert Punkt: 1.424 m
  • Summe aller Anstiege: 472 + 11 Hm
Lantschfeld

Start in Mauterndorf/Kirche - nach Westen immer geradeaus - stärkere Steigung beginnt - bei Kreuzung (Brunnenschacht) nach rechts (KM 1,4)leicht bergab - Variante Schizentrum: Bei Pistenquerung rechts abbiegen, steil bergab bis Parkplatz - entlang der Parkplätze, dann links auf Schotterstraße abbiegen - weiter bis Einbindung in die Lantschfeld Route - Gefälle und leichte Steigung wechseln - nach der Annakapelle (KM 4,8) geradeaus weiter, links der Taurach - vorbei an Seefeldner und über die Taurach weiter zur Bundesstraße (KM 7,3) und links abbiegen bei ca. KM 8,5 auf Radweg abbiegen und die Bundesstraße verlassen - dem Radweg bis Tweng folgen - auf der Bundesstraße durch Tweng - nach ca. 400 m links über eine Holzbrücke abbiegen - auf der Schotterstraße zwei mal rechts halten - vorbei an der Postalm - Kreuzung kurz vor der Mühlthaleralm, rechts halten - bei ca. KM 16,1 links von der Forststraße auf einen Weg abzweigen, der zum Lantschfeldbach führt - Bachquerung - gleich darauf steil bergauf zu einer Forststraße, dort links abzweigen - Mühlthaleralm, gleich darauf Rundenschluss - zurück auf dem Anfahrtsweg.

 

02. Hollerberg Runde

  • Startort: St. Michael
  • Streckenlänge: 12,8 km
  • Tiefster Punkt: 1.075 m
  • Höchsert Punkt: 1.597 m
  • Summe aller Anstiege: 523 Hm
Hollerberg

Start in St. Michael/Kirche - Asphaltstraße bergauf - bei KM 2,2 Abzweigung nach rechts - Stickler - auf der Forststraße in einigen Kehren bergauf bis zum höchsten Punkt (1.597 m) - bei KM 6,8 links abzweigen - unter dem Lift durch - auf der Schotterstraße bis zum Peterbauer - Einmündung St. Martiner Bergstraße - auf der Straße zurück nach St. Michael zur Kirche.

 

 

05. Trogalm Runde

  • Startort: Mauterndorf
  • Streckenlänge: 19,0 + 1,4 + 2,3 km
  • Tiefster Punkt: 1.112 m
  • Höchsert Punkt: 1.818 m
  • Summe aller Anstiege: 759 + 134 + 253 Hm
Trogalm

Start in Mauterndorf / Kirche - bei KM 0,3 Kreuzung mit der B 99 - nach rechts - bei KM 1,1 rechts abbiegen nach Begöriach - Schotterstraße ab KM 1,6 bei einem Schranken - in einigen Kehren stetig bergauf - bei KM 7,0 Eisengatter mit Überstieg - kurz darauf Scheitelpunkt (1.538 m) - bei KM 7,6 rechts bergauf - Variante Peterbaueralm: bei KM 10,2 links weiter bis zur Peterbaueralm - rechts folgend zum höchsten Punkt (1.818 m) - leicht bergab zur Trogalm
Variante Grosseck: bei der Trogalm links abbiegen - Richtung Trogalmseen - vor den Seen rechts steil bergauf zur Panorama Alm - dann links bis zum Wetterkreuz Grosseck – Weg-Ende (ca. 2,3 km + 264 HM)  - von der Trogalm weiter zu Sonnenalm - weiter bis KM 13,0 und sodann auf der Forststraße bergab bis Weggabelung (KM 16,7 Brunnenschacht) - rechts weiter bis zur Asphaltstraße - Schranken - Mauterndorf / Kirche.